2019

Antwort an eine enttäuschte Bloomyyinteressentin

16.07.19  Eine Bloomyyinteressentin kaufte meine DVDs, war dann aber enttäuscht, dass Sie darin auch Übungen für Arme und Hände und Bauch und Füße fand. Wie sie schrieb, bräuchte sie diese Übungen gar nicht und somit hätte Sie zu viel Geld ausgegeben.

Hier meine Antwort:

Seit über 10 Jahren erforsche ich den Alterungsprozess des menschlichen Organismus. Ich wusste zuvor auch nichts darüber, da ich vorher auch noch nicht alt geworden war und es für mich somit nicht interessant genug war. Erstaunlich war für mich, dass am und im Körper alles miteinander zusammenhängt. Das macht die Erforschung für ALLE Wissenschaftler auf dem Gebiet der Alterserforschung so schwer, es zu begreifen.

Der Bereich Mund und Hals ist der Eingang zum simplen Verdauungsschlauch, wobei alle Verdauungsorgane muskulär und nervlich miteinander verbunden sind. Alles, was sich organisch im Leib verdauungsmäßig abspielt, spiegelt sich leider im Mund- und Halsbereich wieder. So sind zum Beispiel die Nasolabialfalten Anzeichen von Magenalterung, seitliche tiefe Falten neben dem Mund spiegeln Darmprobleme wider.

Die Erschlaffung in diesem Bereich ist Spiegelbild der Erschlaffung im gesamten Vorderkörper bis zum Schambein, auch der innenren Organe und des Bauchfells. Äußerlich baut sich der Vorderkörper muskulär wie ein Baum auf. Die starken unteren Äste sind die Bauchmuskeln, davon zweigen sich die Brustmuskeln ab, davon wieder die Armmuskeln, die sich weiter in die Handmuskeln verzweigen, die wie kleine Ästlein sich schnell bewegen können, um Nahrung heranzuschaufeln. Von den Brustmuskeln zweigen sich weiter nach oben die Halsmuskeln ab, die sich weiter verzweigen über das Kinn bis zu den unteren Augenlidern. Die Kaumuskulatur arbeitet nervlich eng mit allen Verdauungsorganen sowie auch mit Herz und Lunge zusammen. Unten müssen die Organe wissen, was und wie oben reinkommt, um den Verdauungsprozess mit Enzymen und Verdauungssäften vorzubereiten. Z.B. Galle in der Leber.

Der hintere Muskelbaum beginnt bei den starken Rückenmuskeln, verzweigen sich als Schultermuskeln und hintere Armmuskeln sowie hintere Halsmuskeln, deren weitere Verzweigung bis zu den oberen Augenlidern reicht. Deshalb hängen die Augen sowohl mit dem Bauch als auch mit dem Rücken und der Kopfhaut zusammen. In den Augen spiegeln sich zum Beispiel Leberprobleme, Gelbsucht, Diabetes.

Die Hände und Füße sind als Greif- und Tastorgane eng mit der Bildung und Arbeit des Gehirns verbunden. Die Sinnesorgane sind nervliche Ausläufer des Gehirns und werden somit von den Aktivitäten von Händen und Füßen mit angeregt bzw. erlahmen entsprechend bei mangelnder Bewegung. Denken Sie nur einmal daran, wie bei Verstopfung die Augen aus den Höhlen treten können, wenn zu stark gedrückt wird.

Die Wiederholungen sind das Besondere an meinen Übungen. Sowohl der Rhythmus als auch die Länge der einzelnen Übungen haben einen erforschten wissenschaftliche begründeten Sinn. In unserem Organismus finden alle funktionellen Vorgänge in einem Rhythmus statt. Man kann sich das wie ein Zusammenspiel von vielen Instrumenten in einem Orchester vorstellen. Ganz einfach sind wir an den Tag- und Nachtrhythmus gebunden, dabei hat jedes Organ seinen ganz speziellen Aktivitätsrhythmus. (Googlen Sie einmal unter Organuhr) Zum Beispiel schüttet die Leber am Tag Zucker aus, damit wird unsere Tagesaktivität ermöglicht. Nachts wird aus den Verdauungsvorgängen der Nahrungszucker wieder in der Leber gespeichert.

Wiederholungen der Zusammenzieh- und Ausdehnübungen bringen die zu beübenden Regionen wieder in einen balancierten jugendlicheren Spannungszustand. Ohne Übung altert die Region, das heißt, baut Spannung ab, womit die Durchblutung abgebaut wird, was zu Erstarrung und Verkalkung führt, und sich Abfallstoffe anlagern, die zu Entzündungen führen. Wird diese Übung mindestens fünf Minuten lang ausgeübt, schütten die Drüsen entsprechende Hormone aus, die den Spannungszustand längere Zeit erhalten. Je öfter die Übung durchgeführt wird in der vorgegebenen Länge, desto mehr wird die Region wieder aufgebaut und erhalten. Es werden neue Blutgefäße aufgebaut und der „Müll“ (Rückstände der Zellarbeit) wird wieder über Lunge, Haut und Niere abtransportiert.

Die 31 Übungen auf den beide DVDs Augen und Mund gehören als Übungseinheiten zusammen. 19 Übungen davon nahm ich vor Jahren mit einem Model auf, das seinen Preis hatte. Bei den neueren Übungen zeichnete und animierte ich eine Trainerin, die sehr gut die notwendige Übungsaufgabe zeigt.

Wenn Sie mehr Übungen haben möchte, die ich sogar selbst vormache, können Sie gern ein Abo meines Onlinekurses beziehen. Hier finden Sie inzwischen 80 Übungen, mehrere Massagen, und viele Videotipps zur Verjüngung, insgesamt 40 Stunden Inhalt.

https://bloomyytraining.coachy.net/lp/bloomyytraining/

Der Onlinekurs kostet monatlich 5 Euro oder halbjährlich 25 Euro oder jährlich 45 Euro.

Ich denke aber, Sie kommen mit den jetzt erworbenen Übungen ganz gut zurecht. Fangen Sie langsam an, nicht zu viel an nur einer Stelle trainieren, sondern lieber immer mal abwechseln. Es ist aus meiner Erfahrung nicht möglich, nur mal schnell ein paar Augenfalten oder ein Doppelkinn wegzutrainieren. Wie gesagt, der Alterungsprozess, der ja ständig voranschreitet, ist hochkomplex und kann ein wenig aufgehalten und teilweise sogar zurückgedreht werden durch kontinuierliches, allseitiges Training.

Dazu wünsche ich Ihnen viel Motivation, Freude und auch Erfolg. Der wird allerdings erst nach Monaten und Jahren eintreten, denn der organische Aufbau der Regionen dauert seine Zeit. Aber dann sind Sie wie schon sehr viele Bloomyy-Anwenderinnen auf dem besten Verjüngungsweg.

Übrigens, Sie finden in Deutschland nichts Vergleichbares an erforschtem Wissen und ausgearbeiteten ganzheitlichen Übungen gegen den Alterungsprozess als es die Bloomyymethode liefert.

Wieder besser sehen können

30.05.19 Es gibt alltägliches aber schädliches Licht, das äußerst netzhautgefährlich ist. So berichtzet die Augsburger Allgemeine, Zitat: „Den Verdacht gab es schon länger, jetzt hat die Französische Lebensmittel- und Umweltbehörde ANSES herausgefunden, dass das blaue Licht in der LED-Beleuchtung tatsächlich die Netzhaut schädigen kann. Außerdem soll es den natürlichen Schlafrhythmus stören.
Kann ich mich LED-Beleuchtung entziehen?
Schwierig. Eigentlich fast unmöglich. LED-Beleuchtung wird mittlerweile fast überall eingesetzt. Die Technik kommt in Haus- und Straßenbeleuchtungen, in Büros und sogar an Bahnsteigen eingesetzt. Auch Autobauer setzen bei der Herstellung von Scheinwerfern immer häufiger auf LEDs. Auch in Spielzeug und Taschenlampen werden LEDs verwendet.“

Um die gealterten Augen wieder zu regenerieren gibt es jetzt bei Bloomyy sowohl Kurse Augengesundheit in Berlin als auch einen Workshop Augengesundheit für alle, die den Kurs nicht besuchen können.

Die Teilnehmerinnen erfahren hier in anschaulicher Darstellung Wissenswertes über den Alterungsprozess der Augen und wie sie ihn Schritt für Schritt mit vielen leichten und effizienten Übungen begegnen können. Diese Übungen sind alltagstauglich und können gut in jeden Lebensalltag eingebaut werden.

Theorie und Praxis zu Minderung der Alterserscheinungen u.a.

  • Trockene Augen
  • Alterssichtigkeit
  • Grauer Star
  • Grüner Star (Glaukom)
  • Makuladegeneration
  • Netzhautablösung

Bloomyytraining tut so gut!!!!

29.05.19 Ab und an bekomme ich auch eine Resonanz auf meine Verjüngungsübungen und Ihre Wirkungen in dem Onlinekurs Bloomyytraining. Hier ein kleiner Auszug:

Frau F.: „Ihr Bloomytraining ist toll!!!!!!!!!!!!!!! Ich komme leider aus Zeitgründen  nicht immer dazu, die Übungen zu machen, nehme es mir aber künftig regelmäßig vor. Es tut einfach gut.
Ich hätte es nie für möglich gehalten, wieviel Muskeln man im Gesicht hat und wie gut es tut, diese zu bewegen.“

Frau S.: „Ihre Übungen sind weiterhin mein fester Begleiter. Ihr online-Kurs ist für mich super ! Obwohl ich glaubte Ihre Übungen gut zu kennen, habe ich schnell festgestellt, dass es doch einen Unterschied macht, wenn Sie die Übung vorzeigen. Und manche Übung z.B. Nase war nicht so in meinem Fokus wie jetzt. Ich mache Ihre Übungen weiterhin täglich und bekomme nach und nach weiterhin kleine Ergebnisse…:-) Es sind immer so kleine Schritte….etwas weniger grau, die Haut ist nicht mehr so trocken und verbessert sich.
Wenn ich abends intensiv die Übungen Augen und Stirn mache, bin ich schon lange nicht mehr so verquollen nach dem Aufwachen. Eins gibt so das andere und nach einer ganzen Weile…… fühlt es sich ein ganzes Stück besser an…..Ich bin Ihnen weiterhin so dankbar!“

Herr E.: Ich hatte bis etwa Anfang Mai ein volles Übungsprogramm täglich absolviert. Leider ist mir das „Hauptmotiv dafür entlaufen“, aber ich werde den Schwerpunkt nun etwas verrücken, indem ich mehr an mich selbst denke. Vor allem möchte ich etwas für meine Augen tun. Da kommt Ihr Tipp gerade zur rechten Zeit. Vielen Dank für Ihr tolles und anspruchsvolles Programm.“

 

Augentraining lohnt sich

27.5.19 Eine alte Weisheit lautet: „Ohne meine Augen kann ich nichts sehen!“ Je älter der Mensch wird, desto mehr nimmt seine Sehqualität ab, und zwar in vielfältiger Weise. Zunächst machen sich nur die Alterssichtigkeit und trockene Augen bemerkbar. Später kommen oft der Graue Star, Netzhautablösung, schlechtes Nachtsehen, Makuladegeneration und erhöhter Augeninnendruck (Glaukom) dazu. Auch bei mir begann es Mitte 40 mit trockenen Augen und Altersweitsichtigkeit und wäre wie genannt altersbedingt weiter so gegangen. Allerdings legte ich den Rückwärtsgang ein. Seit vielen Jahren trainiere ich meine Augen außen und innen. Seit zwei Jahren geben ich regelmäßige Augengesundheitskurse. Dass ich wieder gut sehen kann bemerkte ich schon im Alltag. Jetzt bekam ich aber auch ein gutes Messergebnis. Beim Gesundheitstag der Mitarbeiter des Bezirkes Marzahn-Hellersdorf  konnte man sich auch seine Dioptrie messen lassen. Mein Ergebnis ist beachtlich. Mit 45 Jahren wurde bei mir rechts 1,75 und links 1,5 gemessen Jetzt, nach 20 Jahren rechts 0,5 und links 0,25.

Alle wollten ein Farb-Licht-Bild

26.5.19 Schlange stehen für ein Lichtbild, das ist schon einen Extratext wert. Am vergangenen Mittwoch veranstaltete das Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf im Freizeitforum für seine Mitarbeiter einen Gesundheitstag. Der findet alle zwei Jahre und immer mit großem Zuspruch statt. Ich war das erste Mal als Aussteller/Anbieter dabei und mein Angebot erlebte einen sehr, sehr großen Zuspruch. Allerdings weniger meine Gesichts- und Verjüngungsgymnastik. Zu diesem Tag hatte ich meine Aura-Video-Station mitgebracht und bot an, von jedem Menschen ein Aura-Bild zu erstellen. Von der Eröffnung 9 Uhr bis zum Veranstaltungsende 15 Uhr hatte ich ununterbrochen zu tun (nur einmal kurz aufs Klo). Alle Besucher und viele Aussteller wollten ein Farblichtbild ihrer inneren Ausstrahlung haben. Die Organisatorin der Veranstaltung bedankte sich am Ende für mein Engagement und meinte, dass ich in zwei Jahren ganz sicher wieder mit dabei sein werde.

 

Verjüngung durch Fotografieren

20.05.19 Manchmal muss frau sich auch mal was trauen. Wie Frau G. Sie eröffnete vorigen Freitag die monatliche AWO-Veranstaltung, zu der wieder zahlreiche Interessentinnen und Interessenten in das Seniorenheim in der Schleusingerstraße gekommen waren. Nach obligatorischem Kaffetrinken und Kuchenessen war ich als Gast an der Reihe, hier vor und mit den Damen und Herren meine Gesichts-und Verjüngungsgymnastik vorzustellen. Nach anfänglichem skeptischen Blicken waren sie aber alle bald dabei mitzumachen. Auch 70, 80 und 90jährige wollen jünger werden. Die Augen, Hand- und Nackenübungen wurden besonders gelobt, verspürten die Mitmachenden doch sofortige Wirkung. Frau G. machte zwar auch mit, aber sie hatte noch eine andere Aufgabe übernommen. Vor meinem „Auftritt“ bat sich sie, mit meinem Handy ein paar Fotos zu schießen. „Das habe ich noch nie gemacht. Sowas kann ich gar nicht. So ein Ding werde ich mir nie anschaffen,“ wehrte sie zunächst zaghaft ab. Aber nachdem ich ihr kurz erklärt und gezeigt hatte, wie einfach das geht, war sie die ganze Zeit dabei, mit zunehmender Begeisterung immer mal wieder ein Foto zu machen. Als sie mir am Ende der Veranstaltung das Handy wiedergab meinte sie, dass sie sich wahrscheinlich doch noch „so ein Ding“ anschaffen werde. Denn es hatte ihr viel Spaß gemacht, damit zu fotografieren. Immer mal was Neues ausprobieren hält jung.

 

5 Monate nach der Gesichts-OP

nach der OP

nach einem Monat

nach 5 Monaten

12.05.19 Anfang Dezember 2018 musste ich mich einer gewaltigen Gesichts-Operation unterziehen. Ich hatte unter dem rechten Auge einen ziemlich großen weißen Hautkrebs, der schon Jahre gewachsen war. Damit alle Krebszellen entfernt wurden, entnahm mir der Arzt eine 2x2x2 cm riesengroßes Fleischstück an dieser Stelle und zog und schob aus der umliegenden Gegend Fleisch und Haut in die Lücke. Die ersten Tage war das Gesicht stark geschwollen und ich war im Katastrophenmodus. Doch ich fing auch gleich mit leichter Gesichtsgymnastik an. Der Arzt riet mir, auch kräftig zu massieren. Seither verstärkte ich meine Gymnastik an dieser mittleren Gesichtsregion und natürlich massierte ich kräftig. Es hat sich gelohnt, wie ich heute feststellen kann.

Besser leben in Thüringen -mit Bloomyy

08.05.19 Bloomyy und ich sind mit dabei! Voriges Jahr war ich Ausstellerin bei den Beautymessen in Hamburg, Frankfurt/Main und Nürnberg. Es waren tolle Erlebnisse. Dieses Jahr zieht es mich nach Erfurt. Habe mich eben angemeldet! Bloomyy-Gesichts- und Verjüngungsgymnastik wird im Thüringer Raum verbreitet! Besser Leben am 21. und 22. September in Erfurt mit Bloomyy 😀😀🌼💚

mehr

Das Herz – Motor des Lebens

28.4.19  In den Industrieländern zählen Herzprobleme zu den häufigsten Todesursachen. Wie das Herz altert und was das bei Frauen so Besoderes ist, das erzähle ich in diesem Video. Über 70 Übungen, die das Herz unterstützen und gegen den Alterungsprozess: www.bloomyytraining.coachy.net

Die Makula regenerieren

20.4.19 Der Alterungsprozess der Augen betrifft auch den Punkt des schärfsten Sehens: Die Makula. Bei der feuchten Makuladegeneration wachsen krankhafte Blutgefässe aus der gefässreichen Aderhaut unter die Netzhaut ein. Diese Blutgefässe bluten leicht und lassen Flüssigkeit unter und direkt in die Netzhaut austreten. Dadurch kommt es zu einem sogenannten Makulaödem mit Verdickung der Netzhaut. Rund 90% der Patienten mit altersabhängiger Makuladegeneration sind von der trockenen Form betroffen. Durch Störung im Abbau von Stoffwechselprodukten aus der Netzhaut entstehen kleine gelbliche Ablagerungen unter der Netzhaut, die man Drusen nennt. Übungen für die Regeneration der Makula, der Netzhaut und der Augenregion finden Sie unter: www.bloomyytraining.coachy.net

Mit schönem Dekolletee ins Frühjahr

5.4.19 Schönes straffes Dekolleté im Frühjahr – mit Bloomyytraining kein Problem. www.bloomyytraining.coachy.net Hier finden Sie über 70 Übungen Bloomyy-Gesichts- und Verjügungsgymnastik – z.B. für einen straffen Hals und schönes Dekolleté die Übungen Mund, Lippen, Zunge, Zähne, Unterkiefer, Kopf, Dekolleté.

 

Altern ist (k)eine Krankheit

20.3.19 Krankheit, Gesundheit, Altern – in diesem Video erkläre ich es kurz. U Fundamentale Begriffe, für die die moderne Wissenschaft so recht keine endgültige Definition bereit hält. Ich habe dazu eine ganz einfache Ansicht.

1. Kurssaison im 6. Jahr zu Ende

13.3.19 Seit sechs Jahren gebe ich dreimal im Jahr je 10 Kursstunden Gesichts- und Verjüngungsgymnastik im Freizeitforum Marzahn, Berlin. Einmal von Januar bis März, einmal von April bis Juni, das dritte Mal von September bis November. Auch wenn im Fortgeschrittenenkurs immer wieder neue Teilnehmerinnen dazu kommen und einige aus verschiedenen Gründen den Kurs verlassen, ist doch seit Anfang an ein fester Kern vorhanden, der bei jeder Kurssaison dabei ist. Es macht immer mehr Freude, zu diesen Kursen zu kommen und immer wieder neue Übungen bieten auch genügend Spaß und Herausforderungen. Bis April ist nun wieder ein wenig Pause. In der letzten Stunde überraschten mich die Teilnehmerinnen mit kleinen Präsenten und schön beschrifteten Kärtchen. Auch von den Teilnehmerinnen des Augengesundheitskurses bei HellMa kamen Blumen und Kärtchen. Ich bin gerührt und natürlich angespornt, weiterhin alles zu tun, damit die Teilnehmerinnen meiner Kurse den Alterungsprozess gut aufhalten und gegebenenfalls zurückdrehen können.

Workshop mit Kosmetikerinnen in Hamburg

Gut gelaunt beim Workshop in Hamburg speziell für Kosmetikerinnen.

10.3.19 In den vergangenen Jahren konnte ich schon so manche Kosmetikerin in meinen Kursen und Workshops in Berlin begrüßen. Ich lernte auch viele Dienstleisterinnen aus der Beautyszene im vergangenen Jahr kennen, als ich an Beautymessen in Hamburg, Nürnberg und Frankfurt am Main teilnahm. Daraus ergaben sich einige nähere Bekanntschaften. Eine davon mündete jetzt in einen Bloomyy-Workshop speziell für Kosmetikerinnen am vergangenen Sonnabend in Hamburg.

Eingeladen und organisiert hatte diesen eine Kosmetiksaloninhaberin. Sie hatte in ihrem Haus alles auf wunderbarste und perfekteste vorbereitet, so dann wir einen zwar anstrengenden, aber allseits hervorragenden Workshop erlebten. Ich war begeistert von den fünf anwesenden wissbegierigen und engagiert mitmachenden Kosmetikerinnen. Diese ermunterten mich, weitere Workshops für Kosmetikerinnen deutschlandweit anzubieten. Immerhin geht es um eine grundlegende Weiterbildung für dieses Beautyhandwerk, denn unter der gepflegten Haut sollte auch ein gut durchblutetes und aktiv arbeitendes Gewebe funktionieren. Das ist mit Bloomyy möglich. Die Kosmetikerinnen nahmen viel Tipps und Erkenntnisse sowie zahlreiche Übungen dazu für Ihren Arbeitsalltag mit, sowohl um Ihre Kundschaft zu beraten als auch selbst anzuwenden.

Weitere Infos und Termine zu dem neuen Workshopangebot hier

Lebensenergie gemessen und in Farbe dargestellt

10.03.19 Für die einen ist es Esoterik, unbegreifliche Erscheinung, manche denken an Betrug und Manipulation – für mich ist es normal, dass Leben nur durch Lebensenergie funktioniert. Leider kann die Wissenschaft dazu noch nicht so viel sagen außer dass es wohl so ist. Zumindest kann diese Energie aber ganz gut gemessen werden.

Mein Aura-Video-Programm in meinem Laptop funktioniert ähnlich wie ein EKG oder EEG beim Arzt. Über Sensoren werden Impulse gemessen und dargestellt. Erfinder der Messung der sogenannten Aura, der Ausstrahlung eines Lebewesens, ist das sowjetischen Ehepaar Semjon Kirlian und Walentina Kirliana, das die spezielle Kirlianfotografie ab 1937 entwickelte. In den USA wurde das System erweitert und modernisiert. Seit mehr als 30 Jahren ist auch in Deutschland Auramessung und Aurafotografie bekannt und möglich. Ich selbst begann damit vor über 20 Jahren.

In meinem jetzt zu Ende gehenden Kurs „Farb-Energie“ lernten die TeilnemerInnen viel über die Farben des Lebens, die eine enge Verbindung zu den Energiezentren des Körpers (Chakren) haben und damit zu den Organen und auch zu sonstigen Lebensbereichen. Durch das Aura-Video-System ließen sich Experimente mit Farbenergien im Kurs gut dokumentieren.

Das Feld der Lebensenergie ist weit. Es gibt hier viele Richtungen, die darauf ackern. Vor allem in Asien sind im Laufe der Jahrhunderte und Jahrtausende viele Energierichtungen mit ganz eigenen Theorien und Anwendungen entstanden. Ich beschäftigte mich sehr viel mit diesen verschiedenen Richtungen, unter anderem mit Reiki. Ich ließ mich in die möglichen Reikigrade einweihen und arbeitete auch damit. Letztlich habe auch ich eine eigene Vorstellung und Zielrichtung entwickelt. Die Lebensenergie will ich aktivieren, um meine sonstigen Bloomyy-Verjüngungsziele zu unterstützen.

Hier zeige ich einige Vorher-Nachher-Bilder der TeilnehmerInnen nach so einem Energie-Experiment.

 

Weißer Hautkrebs – Teil 4 – hoffentlich der letzte

14.2.19 Hoffentlich der letzte Teil meiner Krebs-Serie, es ist noch nicht alles so richtig verheilt, aber ich bzw. meine Wange ist auf dem besten Wege. Dabei entdeckte ich auch ein besonderes Verjüngungsmittel für die Augen, aber nicht nur dafür. Siehe Video

 

Bloomyy-Engel für alle

28.01.19 Der Mensch altert auch den Tag über. Oft kommt es durch einseitige Tätigkeit zu Erstarrungen und Verspannungen. Die Übung Bloomyy-Engel kann allen helfen, die es brauchen, diese Erstarrung innerhalb von 20 Sekunden aufzulösen. Muss ein bisschen trainiert werden, dann geht es aber schon. Ich dachte da in erster Linie an Ärzte, Krankenschwestern und Pfleger. Doch viele andere Berufstätige können davon profitieren. Sowohl im Stehen als auch im Sitzen anwendbar.
Viele weitere wunderwirkende Übungen auf www.bloomyytraining.coachy.net

Verjüngung mit Energie in Farbe

Das Leben ist energiereich und bunt. Wie der Mensch gezielt neue Impulse in seinen Energiehaushalt bringen kann, das lernen die TeilnehmerInnen in meinem Kurs Farb-Energie.

14.01.19 Die Kurse sind angelaufen. Neben dem Kurs Gesichts- und Verjüngungsgymnastik findet im Freizeitforum weder einmal ein Energie-Kurs statt. Im Vorfeld bot ich dazu mit meiner „Aura-Mess-Station“ bei einigen Veranstaltungen kostenlose Messungen an, so dass das Interesse geweckt war. Mir geht es bei den Lebensenergieanwendungen genau wie mit den Bloomyy-Übungen um die Vitalisierung des Organismus. Mit dem Aura-Video-Programm auf meinem Laptop lassen sich die Körperenergien – ähnlich wie beim EEG oder EKG messen und sichtbar machen. Während das EKG die Messergebnisse in Zacken, also Ausschlägen der Aufzeichnungsnadel darstellt, sind bei meinem Programm die Messergebnisse als Farbe sichtbar. Doch wie wir seit dem Newtonschen Prismaversuch wissen, sind Farben „Kinder des Lichtes“, das heißt wir sehen bestimmte Spektren des weißen Lichtes. Jede Farbe hat ihre eigene Bedeutung und es ist auch möglich, die Energie-Farb-Licht-Strahlen des Organismus willentlich zu beeinflussen und so zu mehr energetischer Arbeit zu gelangen. Das alles lernen die TeilnehmerInnen des Farb-Energie-Kurses. Auch der Augengesundheitskurs im Frauentreff HellMa ist wieder gut besucht, so dass ich arbeitsreich ins neue Jahr starte.

Verjüngung mit Uta Baranovskyy: Starte jetzt ins Jahr 2019

01.01.2019 Auch 2019 werde ich zu einem Bloomyyjahr machen. Es ist das sechste Jahr, dass ich Kurse und Workshops in Berlin gebe. Das Wissen und vor allem die Erfahrungen, die ich in diesen vergangenen Jahren sammeln konnte, bereichern immer mehr meine Kurse und Workshops. Jedes Jahr kommen neue effiziente Übungen dazu, die ich natürlich alle vorher viele Wochen und sogar Monate probierte, bis ich von deren Erfolg und Ergebnis restlos überzeugt bin. Dazu gehört auch mein neuer Hüfttanz, mit dem ich meine Teilnehmerinnen des Fortgeschrittenenkurses zum neuen Kursstart am 7. Januar im Freizeitforum überraschen will.

Da nicht jede Frau Deutschlands oder weltweit in meine Berliner Kurse kommen kann, sind alle meine Übungen in meinem Onlinekurs „Bloomyytraining“ abrufbar. Hier erreichbar Blomyytraining online. Einfach anmelden, einloggen und mit Bloomyy-Verjüngungstraining ins neue Jahr starten! Es gibt nichts Gutes, außer frau tut es!

 

Viel Freude, Glück, Erfolg und Gesundheit im neuen Jahr 2019

01.01.2019 wünscht Uta Baranovskyy und Bloomyy-Gesichts- und Verjüngungsgymnastik.