Gesundheit

Fitness für Gesicht und Kopf fördert die Kapillarzirkulation

Gesicht und Kopf haben zahlreiche Muskeln, deren Training viele Vorteile bringen.

Inzwischen weiß es wohl jeder Mensch, dass Bewegung der Gesundheit dient. Noch nie wurde so viel gewandert, gejoggt, gewalkt, geschwommen, in Fitnesscentern trainiert wie heute. Doch Fitness für den Kopf kennen die meisten nur als Mentaltraining. Dabei haben der Kopf und das Gesicht zahlreiche Muskeln, die ebenfalls trainiert werden können und müssen, um eine gute Fitness zu erzielen.

Leider wird das Gesicht nicht mittrainiert, wenn der Mensch Sport für den Körper betreibt. Das liegt an der speziellen Funktion des Kopfes, in dem das Gehirn und die Sinnesorgane gelagert sind. Während der Körper als Vergleich wie Schwermechnik angesehen werden kann, also robustes Training ist möglich, gilt für den Kopf eher das Thema Feinelektronik. Da der Kopf und das in ihm befindliche Gehirn nicht stark erschüttert werden dürfen, fangen stark federnde Halsmuskeln eben diese Körper-Erschütterungen auf. Um die Muskeln im Gesicht und am gesamten Kopfbereich zu bewegen, zu trainieren, entwickelte ich spezielle Übungen. Diese führen zu eben den Effekten, zu denen Bewegungsübungen führen sollen: mehr Durchblutung, Aufbau und Erhalt der Kapillarzirkulation von Adern, Venen und Lymphe und Festigung des gesamten Gewebes.

 

Alterserscheinung im Gesicht und Kopf und eventuelle Ursache Empfohlene Bloomyy-Gesichtsgymnastik-Übungen
Altersbedingte Makuladegeneration, Ablagerungen auf der Netzhaut Netzhaut, Augen, Blick, Blinzeln,Durchblutungsfördernd, Verbesserung der Entschlackung und des Abbaus der Ablagerungen
Grauer Alters-Star (Trübung der Linse), Erschlaffung der Linsenelastizität sowie der Zilliarmuskeln, die die Linse bewegen, Ablagerungen, Flüssigkeitsverlust, Augenlinse, Augen, Blick, Blinzeln, Nase, Augenbrauen,Durchblutungsfördernd, Verbesserung der Entschlackung und des Abbaus der Ablagerungen, Aufbau der Linsenmuskulatur und -elastizität
Altersweitsichtigkeit, Elastizität der Linse nimmt ab, Zilliarmuskel überanstrengt und erstarrt Augenlinse, Augen, Blick, Blinzeln, Nase, Augenbrauen,Aufbau der Elastizität der Linse und der Linsen-Bewegungs-Muskulatur (Zilliarmuskel)
Altersbedingte trockene Augen, Flüssigkeitsverlust der Tränendrüsen BlinzelnAufbau uns Anregung der Tränendrüsen, Verstärkung der Flüssigkeitszufuhr
Verstopfung des Tränenkanals, Ablagerung im Tränenkanal Augenlinse, Augen, Blick, Blinzeln, Nase, Wangen,Entschlackung des Tränenkanals und der umliegenden Lymphdrüsen
Altersbedingte  Schwerhörigkeit, Nachlassen der Spannkraft und Abbau der Gehörnerven Ohren, Nacken, Nase, Zähne, Unterkiefer, SchläfenAufbau der Spannkraft der gesamten Ohrregion, dadurch bessere Durchblutung und Anregung, Gehörnerven zu aktivieren
Tinnitus, Mangelnde Durchblutung der Ohrregion, Nachlassen der Spannkraft der Ohrregion, Ohren, Nacken, Nase, Zähne, Unterkiefer, SchläfenAufbau der Spannkraft der gesamten Ohrregion, dadurch bessere Durchblutung
Altersbedingtes Nachlassen des Geruchssinnes, Mangelnde Durchblutung der Nasenregion, dadurch Abbau der Geruchs-Sinneszellen, Ablagerungen auf den Geruchszellen Nase, Wangen, Mund, Augen, AugenbrauenVerbesserung der Durchblutung, Abbau von Schlacken, Anregung zum Aufbau und Aktivierung von Geruchssinneszellen
Altersbedingtes Nachlassen des GeschmackesMangelnde Beweglichkeit und Durchblutung der Zunge, dadurch Abbau der Geschmack-Sinneszellen, Ablagerungen Zunge, Zähne,Verbesserung der Beweglichkeit und  Durchblutung, Abbau von Schlacken, Anregung zum Aufbau und Aktivierung von Geschmacks-Sinneszellen
Altersbedingte Gesichtshaut-veränderungen, Mangelnde mimische Bewegungen, mangelnde Durchblutung, Abnahme der Flüssigkeit, Zunahme von Abfallstoffen,S chlacken Alle Gesichts- und KopfübungenVerbesserung der Beweglichkeit der mimischen Muskulatur, Verbesserung der  Durchblutung, Abbau von Schlacken, Anregung zum Aufbau und Aktivierung von Hautzellen in allen drei Hautschichten
Altersvergesslichkeit, Altersdemenz, Alzheimer, Mangelnde Bewegung der gesamten Kopf- und Halsregion, dadurch Abnahme der Durchblutung des Gehirns, Abbau der Myelinschicht, Vertrocknung und stellenweise Bruch der obersten Gehinnäste ,  Abnahme des Kurzzeitgedächtnisses, Zunahme von Abfallstoffen, Ablagerungen von Eiweißen an den Gehirnzellen alle Kopf-, Hals- und Gesichtsübungen, Verbesserung der Konzentration, Verbesserung der Durchblutung, Ernährung und Entschlackung des Gehirns