BLOG

Bloomyy-Blog aus 2016, 2015, 2014 Stöbern Sie auch einmal auf unserer Facebook-Seite bloomyyapp

Zum Abschluss des Kursjahres gab es Fotos und Blumen

Als Dankeschön für meinen Kurs bekam ich von den Teilnehmerinnen Blumen. Danke von mir dafür!

7.11.17 Diesmal mussten die Teilnehmerinnen des Fortgeschrittenenkurses ein ganzes Jahr warten bis es neue Vergleichsfotos gab. Ich bin mit den Ergebnissen zufrieden, wenn auch nicht unbedingt mit meinen Fotokünsten. Lobend kann ich hervorheben, die Damen im Fortgeschrittenenkurs sind immer zu den montäglichen Kursstunden gekommen – es sei denn, es kam ein wichtiger Termin dazwischen. So ein Interesse an dieser doch recht ungewöhnlichen Gymnastikmethode motiviert natürlich auch mich, immer wieder einmal eine neue Übung gegen den dummen, dummen Alterungsprozess zu erarbeiten.

In diesem Jahr kamen drei „Tänze“ dazu. Diese sind allgemein zugänglich auf meinem Youtube-Kanal Uta Baranovskyy. Während die Teilnehmerinnen also ihre Abschlussfotos bekamen und dazu die obligatorische Urkunde. Diese zeigt auf, wie viele Meilensteine noch bis zum Gipfel des Berges der Verjüngung überwunden werden müssen. Ganz besonders freute ich mich über einen Strauß Chrysanthemen, den mir die Teilnehmerinnen als ihren Dank überreichten.

Natürlich geht es auch im kommenden Jahr weiter. Der neue Kurs für Basis und Fortgeschrittene beginnt am 8. Januar 2018. Für alle Damen, die nicht zum Kurs kommen können, sind kommendes Jahr zahlreiche Workshops – auch in mehreren Städten Deutschlands – geplant. Termine Wochenendworkshops hier

Frau M. geht auf die 70 zu und ist seit dem ersten Kurstag vor vier Jahren dabei.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

2018 reist Bloomyy durch Deutschland

Bei meinem interaktivem Vortrag in Bamberg im Mai 2017 zeigte ich den Kosmetikerinnen, wie sie ihren Händen, mit denen sie ihre Kundinnen verwöhnen, selbst etwas Gutes tun können.

27.10.17 Eben erhielt ich einen Anruf von Julia Böhm. Es geht um die Roadshow im kommenden Jahr, an der ich mit Bloomyy-Gesichts- und  Verjüngungsgymnastik teilnehmen werde. Julia Böhm ist Geschäftsführerin des Kosmetikvertriebes H. Renner GmbH, A NATURAL DIFFERENCE & AJUSEMA bioactives & REFLECTIVES in 96135 Stegaurach OT Debring, nahe Bamberg, Bayern, ww.renner-kosmetik.de.

Dort weilte ich im Mai, wo ich zu deren 25jährigen Firmenjubiläum einen Vortrag vor über 200 Kosmetikerinnen aus ganz Deutschland hielt. Nun ist Frau Böhm mit ihrer Familie und ihrem Team dabei diese Roadshow vorzubereiten. Wie sie mir telefonisch jetzt mitteilte, sind fünf Termine geplant. Am 10. Februar geht es in Hamburg los, gefolgt von Frankfurt/Main am 29. April, Nürnberg am 9. Juni, Köln am 15. September und im November wird es einen Termin in Berlin, meiner Heimatstadt, geben. Da muss ich dann nicht so weit fahren. Bei diesen Veranstaltungen sind viele Aussteller aus dem Bereich Beauty dabei. Natürlich halte ich dabei interaktive Vorträge, wo ich die Bloomyy-Methode theoretisch und praktisch vorstelle.

 

Auch einmal etwas Neues ausprobieren – zum Beispiel auf dem Seniorenspielplatz

Auf dem Seniorenspielplatz im Lietzenseepark konnte ich mich so richtig austoben!

21.9.17 Bei Fortgeschrittenenkurs am Monat im Freizeitforum konnten sich die Damen ihre Lieblingsübung wünschen. Es ging Querbeet – von Gehirnjogging über Zunge und Unterkiefer bis Füße. In den nächsten Wochen werde ich das Augenmerk vermehrt auf den Bereich untere Wangen/Hals legen. War auch gewünscht. Das sind Übungen, die immer wieder gemacht werden müssen, wenn sichtbare Ergebnisse gewünscht sind. Doch auch Neuem sollte jungbleibende Frau aufgeschlossen sein und bleiben.

Vor kurzem hörte ich das erste Mal etwas von einem Seniorenspielplatz hier in Berlin. Beim Googeln stieß ich dazu auf den Lietzenseepark. Genau am anderen Ende Berlins, von Marzahn aus betrachtet. Heute fuhr ich hin. Ringbahn Messe Nord/ICC aussteigen, kurzes Stück die Neue Kantstraße laufen, da ist schon der Park am Lietzensee. Sehr schön, die Bürger pflegen selbst, war auf einem Schild zu lesen. Am See entlang, hinter einem großen Spielplatz für Kinder entdeckte ich ein paar (5) Edelstahl-Geräte, die – nach der Beschreibung – den Seniorenspielplatz darstellen. Kein Senior betätigte sich hier. Ich wagte es und probierte alles aus. Mit einer Art Drehscheibe können die Rückenmuskulatur und die Wirbelsäule in Schwung gebracht werden. Die anderen Geräte waren zum Treten und Schaukeln. Also, man muss schon ein bisschen fit sein, um sich hier zu betätigen. Ein kleines Mädchen kam dazu und machte mir mit Blicken und Trampeln klar, dass es jetzt genau auf mein Senioren-Fitnessgerät wollte. Als es drauf war, rief es fröhlich zu seiner Großmutter, die auf einer nahen Bank saß, zu: „Kuck mal, was ich alles kann“.
Ich bin dafür, dass solche Gräte überall in Berlin aufgestellt werden, nicht nur in Parks, auch an Bushaltestellen und so. In Marzahn fände ich sowas auch gut.

Wissenschaftlich bewiesen: Verjüngung ist möglich!

Roher gepresster Saft aus Obst und Gemüse gehört jetzt zu meiner täglichen Nahrung, ca. 1 Liter. Dafür reduzierte ich extrem alle Einfach-Zucker wie Zucker, Mehl, Kartoffeln, Nudeln und Reis. – Weil´s jung macht!

20.09.17 Ich bin mir schon lange sicher, dass die Menschen in der Lage sind, das Altern aufzuhalten und sogar zurück zu drehen. Ich kann es momentan schon ein bisschen, aber nur sehr langsam und es sind auch viele Baustellen zugleich, die nach Reparatur schreien.
Jetzt habe ich eine weitere wissenschaftliche Aussage, die mir Mut macht bei meinem Forschungsweg. Dass ein gewisses Maß an Kalorienreduzierung zu einer sichtbaren Verjüngung des Organismus führt, ist schon lange an Mäusen erprobt. Jetzt aber auch an Affen, den nächsten Verwandten des Menschen. Was mich bisher daran störte war, dass ich hungern soll, um jünger zu werden. Das ist ein Leiden gegen andere Leiden austauschen und meiner Meinung nach nicht zielführend.

In diesem Zeitungsbeitrag vom „Focus“ sprechen aber nun die Forscher davon, dass eine Umstellung der Ernährung auf weniger bis keine Einfach-Zucker wie eben raffinierter Zucker, Rohrzucker, Weißmehl, Reis und Kartoffeln, dafür für komplexere Kohlenhydrate, wie in Gemüse, denselben Effekt haben könnten. Ich probiere das seit ein paar Wochen aus, indem ich rohen Gemüsesaft trinke und eben kein Brot, keine Kartoffel, keinen Reis und keine Nudeln und so esse.

Ein nächster Aspekt ist das 16-Stunden-Fasten. Das heißt, ab 17 Uhr nichts mehr essen bis zum nächsten Tag 9 Uhr. Das ist ohne weiters möglich, der Körper gewöhnt sich schnell daran.

Also Mädels, jünger werden ist möglich – aber nicht ohne Bloomyy- Übungen, das steht schon mal felsenfest!

 

Collagen durch Gesichtsgymnastik? Joggen hilft nicht gegen Augenfalten

Bloomyy Gesichtsgymnastik fördert Collagen

Bloomyy Gesichtsgymnastik fördert Collagen

13.9.17 „Collagen“ lautet das Zauberwort, das heute in aller Beauty-Munde ist.  Collagen-Creme bekommt die verjüngungswillige Frau heute schon ab acht Euro, nach oben offen. Ich will an dieser Stelle einen Produktnamen sagen: „MBR Pure Perfection 100N Cream Extraordinary 200ml“ bekommt die nach Luxus-Verjüngung suchende Frau für 1.060 Euro. Ich meine, warum nicht, wenn es hilft!

Fragen wir Fachleute. Die sind auch im Internet zu finden. Erste Frage. Was ist Kollagen überhaupt? Kollagen oder auch Collagen ist ein Strukturprotein des Bindegewebes beim Menschen. Es hält als eine Art Leim das organische Gewebe zusammen, und zwar in allen Geweben wie Knochen, Zähne, Knorpel, Bänder, Muskeln, Sehnen – und natürlich der Haut. Ohne diesen Leim würden wir völlig auseinanderfallen oder fließen. Diese „Leim“-Eigenschaft ist eine Vernetzung der Kollagenmoleküle. In jungen Jahren ist diese Vernetzung sehr stark. Je älter der Mensch wird, desto mehr lässt die sogenannte Spannkraft aller organischen Systeme nach, auch die Vernetzung der Kollagenmoleküle geht zurück. Wir Älteren sehen und spüren es deutlich: Haut und Fleisch insgesamt werden wabbelig und dünner. Die Flüssigkeit verschwindet mit der Spannkraft. Knitter und Falten entstehen.

Hier betone ich meine Definition von Altern: Altern ist in erster Linie Spannkraftverlust, die Lebensenergie zieht sich zurück. Darüber kann man schimpfen und philosophieren, es bleibt das Geheimnis der ewigen Natur – Werden und Vergehen.

Doch der Mensch als Teil der Natur ist dieser nicht hilflos ausgeliefert. Adam und Eva wurden aus dem Paradies geworfen, um sich die Welt untertan zu machen, sie zu beherrschen. Auch der Alterungsprozess lässt sich – meiner Meinung nach – beherrschen. Das trifft auch auf die Produktion von Collagen zu.

Zunächst die traurige Mitteilung: Mag die Creme noch so teuer sein, Collagen lässt sich NICHT in die Haut einschmieren! Der Organismus baut diese Cremebestandteile NICHT in seine Gewebe ein. Er recycelt sie und schmeißt sie wieder raus.

Wie aber lässt sich denn nun das Collagen erneuern? Die Frage lässt sich einfacher stellen: Wie wird das Bindegewebe gestärkt? Die Antwort lautet in allen – fast allen – Onlinratgebern: durch Bewegung. Bewegung stärkt das Bindegewebe, damit wird die Collagenproduktion und seine vernetzende Eigenschaft angekurbelt.

Ich ergänze: Nicht irgendeine Bewegung. Natürlich ist jede Bewegungsform gut für den Organismus, ob Radfahren, Wandern, Schwimmen, Joggen. Doch um das gesamte Bindegewebe zu stärken muss frau – jeden einzelnen Funktionsbereich gezielt und zugeschnitten bewegen. Das heißt: Wandern genügt nicht, um ein straffes Gesicht zu bekommen. Mit Schwimmen allein bekommt frau den Hals nicht glatt. Mit Joggen gehen die Augenfalten nicht weg.

Und jetzt mein Werbe-Einspielung: Bloomyy-Gesichtsgymnastik bietet genau diese gezielten Übungen für die unterschiedlichsten Funktionsbereiche des Organismus, speziell des Gesichtes. Darauf habe ich bei der Entwicklung dieser Übungen geachtet. Ich wollte und will meinen Organismus beherrschen, den Alterungsprozess stoppen und zurück drehen.

Mit Bloomyy-Gesichtsgymnastik baut sich nach und nach das Bindegewebe wieder auf. Ich sage NACH UND NACH, denn diese Gymnastik arbeitet nur dann gegen den Alterungs- und Abbauprozess, wenn sie immer und immer wieder angewendet wird.

 

 

Was tun gegen Hängebäckchen? Welche Mittel helfen? 

Gesichtsgymnastik gegen lippenfalten übungen, marionettenfalten übungen, gesichtsgymnastik gegen hängende mundwinkel, anti aging für junge haut, anti aging wirkstoffe, anti falten ernährung, anti falten mittel, buch gesichtsyoga, gesichts yoga buch, gesichtsgymnastik gegen falten video, gesichtsgymnastik video, gesichtsstraffung durch gymnastik, nasolabialfalte vorbeugen, sport gegen altern, yoga gegen falten, face gymnastik, gesichtsgymnastik hängende mundwinkel, gesichtsmassage gegen hängebäckchen, gesichtsmuskulatur straffen, gesichtsyoga doppelkinn, hängebäckchen, hängebäckchen gymnastik, hängebäckchen straffen, hängebäckchen was tun, hängende wangen gesichtsgymnastik, was kann man gegen hängebäckchen tun, was tun gegen hängebacken, gesichtsyoga dvd

Seit einigen Jahren trainiere ich mit Bloomyy-Gesichtsgymnastik meine Wangen straff.

10.09.17 Mit Mitte 50 begannen meine Wangen schlaff zu werden. Sicher hätte ich heute auch schon die für ein älteres Gesicht fast typischen Hängebäckchen, wenn… Dazu später mehr. Heute haben wir Google, um uns zu informieren, was wir wofür und wogegen tun und lassen können. Was findet sich denn da zu dem Thema Hängebäckchen?

Fragen wir den erstbesten Experten, der bei der Suche auf den oberen Rängen landete. Natürlich ein Schönheitschirurg. Der empfiehlt sanfte Operationen, weil nur die hilfreich sein sollen, da wären:

1. Man kann das herabhängende Fett absaugen, danach ist die Region eine Weile angeschwollen, es kann blaue Flecke geben. Wenn die Wangen nach einer Weile wieder hängen, das Prozedere von vorn. Einmal Fettabsaugen so um die 700 bis 1500 Euro.

2. Mesolift: Dabei werden Wirkstoffe wie Vitamine und Mineralien, natürlich Hyaluronsäure und anderes eingespritzt, das füllt die Region – solange, bis der Körper das Zeug wieder abgebaut hat. Dann das Prozedere von vorn. Kosten für einmal Mesolifting zwischen 200 und 400 Euro.

3. Plasmatherapie. Das soll der neueste Hit bei den V.I.Ps. sein. Dabei wird das eigenen Blutplasma eingespritzt. Das soll die Hauterneuerung aktivieren. Wenn der Organismus das Zeug wieder recycelt hat, das Prozedere von vorn. Kosten einer Behandlung zwischen 350 und 900 Euro.

4. Fadenlifting: Ein mit Widerhaken versehener Faden wird so in die Wange eingeführt, dass dabei die Hängebäckchen nach oben gezogen werden. Gibt Schwellungen und blaue Flecke. Wenn der Körper nach einer Weile den Faden abgebaut hat, das Prozedere noch mal von vorn. Kosten für einmal Fadenlifting zwischen 500 und 3000 Euro.

Also, ich halte nichts von solchen schmerzhaften und teuren Operationen. Die immer und immer wieder gemacht werden müssen.

Wobei allerdings auch ich immer und immer wieder etwas gegen meine Hängebäckchen machen muss. Auch hier sind es mehrere Aktionen bzw. Übungen gegen Hängebäckchen: 1. die Übung „Wangen“, 2. die Übung „Zähne“, 3. die Übung „Unterkiefer“, 4. die Übung „Zunge“, 5. die Übung „Hals“, 6. die Übung „Arme“, 7. die Übung „Mund“, 8. die Übung „Lippen“.

Kostenlos ist diese Gesichtsgymnastik nach der Bloomyy-Methode ebenfalls nicht: Eine Basis-DVD-Gesichtsgymnastik mit 19 abrufbaren Übungen kostet 30 Euro. Eine Spezial-DVD Mund-Wangen-Kinn mit 15 abrufbaren Übungen kostet ebenfalls 30 Euro. Die App „Bloomyy“ Gesichtsgymnastik kostet zunächst erst mal nicht, kann kostenlos heruntergeladen werden inklusive drei kostenfreier Übungen. Das Paket für weitere 20 Übungen kostet einmalig 15 Euro.

Je nachdem, für welches Übungs-Medium Sie sich entscheiden, ob DVD oder App, es sind einmalige Kosten. Doch die Übungen müssen Sie dann immer und immer wieder machen.

 

Der Mensch beißt stärker zu als der Wolf – theoretisch

Krokodil Zähne, Zähne stärken mit Bloomyy Gesichtsgymnastik

Vorsicht, sehr stark zubeißend!

10.9.17 Wussten Sie, dass der Mensch eine größer Beißkraft hat als der Wolf? Ja, ist so! In etwa soviel Kilogramm, wie der Mensch wiegt, kann er in Beißkraft umsetzen. Also wer 80 Kilogramm wiegt, kann bis zu 80 Kilopond kraftvoll zubeißen. Da ein Wolf weniger wiegt als ein erwachsener Mensch hat er eine geringer Beißkraft. Doch ich würde mich da auf keinen Frau-zu-Wolf-Wettbewerb einlassen. Ich glaube das auch so.


Im Alltag beißen wir Menschen eh nicht so stark zu. Das hat im Laufe der Jahre die Folge, dass unser gesamter Kauapparat verkümmert. Die Bloomyy-Übungen „Zähne“ und „Unterkiefer“ können da einiges wettmachen, stärken die Kaumuskulatur, die Zähne, bauen den Kiefer auf oder nicht so schnell ab, und sorgen dafür, dass an den Schläfen die Haare nicht grau werden.


Es gibt auch andere Beiß-Kaliber. 
Ein Krokodilsmaul kann bis zu 350 Kilopond zubeißen. In einem Film von Turn On, dem Onlinauftritt von Saturn, wird das gefährliche Zubeißen gezeigt. Der Titel lautet „Zahnkontrolle! Krokodil frisst filmende GoPro“

An meine Haut lasse ich nur Wasser, Bloomyy Gesichtsgymnastik und…

Beitrag aus der Onlinausgabe Welt 24 zu jugendlicher Haut und was gegen Falten hilft.

Beitrag aus der Onlinausgabe Welt 24 zu jugendlicher Haut und was gegen Falten hilft.

10.09.17 Meine Kurse Gesichtsgymnastik im Freizeitforum laufen auch weiterhin. Mich freut, dass viele Teilnehmerinnen am Fortgeschrittenenkurs teilnehmen. Manche von Ihnen sind seit drei und vier Jahren dabei. Sie sehen an sich selbst, dass die Übungen wirken, sie hören es von Bekannten und Freuden, dass sie sich „so jung“ halten. Es gibt in meinen Kursen und Workshops aber nicht nur Praktisches. Vor allem im Basiskurs, aber auch im Fortgeschrittenenkurs vermittle ich medizinische und wissenschaftliche Erkenntnisse über den Organismus, den Alterungs- und Verjüngungsprozess.

Natürlicherweise interessiert in erster Linie das, was sichtbar ist. Und da steht die Haut an erster Stelle, sie umhüllt ja alles, was genauso wichtig, aber eben nicht sichtbar ist. Zwei Beiträge aus Zeitschriften fand ich zum Thema „Junge Haut“ besonders gut. Sie beschäftigen sich nicht mit kosmetischen Themen, sondern mit dem, was wir selbst tun können, wenn wir darüber Bescheid wissen.

Der eine Beitrag  heißt  „Junge, gesunde Haut gibt es ganz ohne teure Kosmetik“  aus der Onlinausgabe Welt 24, vom 13.3.2017, geschrieben von Dietgart Stein. Er schreibt: „Schöne Haut ist eine Frage der richtigen Beauty-Produkte? Nein, sagt die Dermatologin Dr. Yael Adler. Stattdessen reicht eine Ernährung mit Sauerkraut oder Karottensaft – und auch Sperma kann helfen.“ Meiner Meinung nach ist das einmal so ein richtig gut recherchierter Beitrag mit vielen Hinweisen, die sich im Alltag gut einbauen lassen. Wie eben Sauerkraut essen!

Aus der Focus-Ausgabe: Unsere Haut ist ein Organ. Das größte unseres Körpers. Falten haben eine vielschichtige Ursache und können nicht weggecremt werden.

Aus der Focus-Ausgabe: Unsere Haut ist das größte Organ unseres Körpers. Falten haben eine vielschichtige Ursache und können nicht weggecremt werden.

Der andere Beitrag faszinierte mich noch mehr. Das liegt daran, dass ich wissenschaftliche Erkenntnisse besonders liebe. Forschung und Wissenschaft hilft uns Menschen, die Welt zu erkennen und zu beherrschen. Das gilt selbstverständlich auch für die Welt unseres eigenen Körpers, den es mehr und mehr zu beherrschen gilt, wenn frau NICHT ALTERN will.

Dieser Beitrag stammt aus der Onlineausgabe des Focus-Magazin vom 14.3.2003 und trägt den Titel Kosmetikforschung: Das Geheimnis der jungen Haut„. Die Erkenntnisse von damals sind heute noch aktuell. Focus-Redakteuer Werner Siefer berichtet hier in sehr ausführlicher und detaillierter Form, wie Wissenschaftler nach neuartigen Anti-Aging-Wirkstoffen und entwickeln Schutzstrategien gegen Falten, Flecken und Hautschäden suchen und was sie dabei finden. 

Sehr interessant fand ich die Aussage, dass jährlich 31 Milliarden Euro von der Kosmetikindustrie europaweit mit Cremes, Lotionen, Masken und Peelings umgesetzt werden – und dass diese ganzen Mittel NICHTS bewirken! Jedenfalls nicht das, was der Konsument, der verjüngungswillige Verbraucher, sich davon erhofft. 

Mein Fazit: Wenigstens bleiben uns Wasser, Bloomyy Gesichtsgymnastik und Sauerkraut für eine jugendlich strahlende Haut!

 

Bloomyy Gesichtsgymnastik hilft auch bei alternden Augen, Teil 2 mit Vortrag

Uta Baranovskyy erklärt die Alterserscheinungen am Auge

Bei meinem Vortrag zum Auge erkläre ich hier gerade den Augenringmuskel.

01.09.17 Beim Wochenend-Workshop am 26. und 27. August hielt ich zum ersten Mal einen längeren Vortrag über die Alterserscheinungen und Verjüngungsmöglichkeiten der Augen. Interessenten können sich diesen auf meinem Youtube-Kanal „Uta Baranovskyy“ gern ansehen hier.

Der Workshop war diesmal sogar ausgebucht und für den letzten Wochenend-Workshop am 28. und 29. Oktober gibt es schon Anmeldungen. Mehr Informationen zum Wochenend-Workshop 

Im kommenden Jahr wird es bei den Workshops einige Veränderungen geben. Denn das Leben steht nicht still und ich lerne auch immer mehr dazu. Deswegen erweitere ich das Angebot wie folgt, jeweils ein ganzes Wochenende für

  • Bloomyy Gesichts- und Verjüngungsgymnastik Augen-Haare-Kopfhaut-Rücken
  • Bloomyy Gesichts- und Verjüngungsgymnastik Mund-Wangen-Kinn-Verdauung
  • Bloomyy Gesichts- und Verjüngungsgymnastik Innere Organe – Lunge/Herz/Gehirn/Verdauung
  • Bloomyy Verjüngungs-Energetisierung
  • Bloomyy  Verjüngungs-Ernährung

Wer sich zur Bloomyy-Kursleiterin ausbilden lassen will, muss alle Workshops einmal besucht haben. Mehr Informationen zur Kursleiterinnen-Ausbildung

Am kommenden Montag beginnt wieder eine 10-Stunden-Kursrunde für Anfänger und Fortgeschrittenen in der Bloomyy-Gesichts- und Verjüngungsgymnastik im Freizeitforum Marzahn, Berlin, Klubraum 2. Der Basiskurs beginnt um 18.15 Uhr, der Fortgeschrittenenkurs um 19.30 Uhr. Die Gebühr für je 10 Stunden Kurse beträgt 50 Euro.

 

Bloomyy Gesichtsgymnastik hilft auch bei alternden Augen, Teil 1 Frage-Antwort

039 Adernhaut Adern

Die Aderhaut am hinteren Auge ist eine der am meisten durchbluteten Regionen des Organismus. Wenn das Auge nicht bewegt wird, sterben hier die Kapillare ab, was zu einer Minderversorgung der Netzhaut führt. Aber auch zum Flüssigkeitsabbau des gesamten Auges insgesamt.

25.8.17 Öfter erreichen mich Anfragen zu der Wirkung von Bloomyy-Übungen.

Frau R.: Sind die Augenübungen auch hilfreich bei einem-diagnostizierten, aber noch nicht spürbaren Glaucom (grünen Star)?

Uta Baranovskyy: Der Grüne Star gehört zu den Alterserscheinungen des Auges. Es wird gesagt, dass hier der Augeninnendruck gestiegen ist, dass sich dieser Druck auf die Netzhaut auswirkt, die dadurch zu Schaden kommt, was zu Blindheit oder zumindest sehr schlechtem Sehen führen kann. Behandelt wird medizinisch üblicherweise mit Tropfen – Medikamenten, die das Kammerwasser verringern sollen – oder eine OP mit demselben Ziel. Das wissen Sie sicherlich schon. Das ist alles nicht ohne Nebenwirkungen. Wobei der Alterungsprozess damit nicht aufgehalten wird.

Es wird viel spekuliert, wieso es diesen Augeninnendruck gibt. Ich habe für alle Alterserscheinungen eine einfach Erklärung. Durch mangelnde Bewegung verringert sich die Spannkraft der Muskulatur und des Gesamtgewebes, damit einher gehen Flüssigkeitsverlust, sowohl Blut- als auch Zellflüssigkeit als auch Lymphflüssigkeit. Damit einher geht die Ansammlung von Abfallstoffen, die durch den Flüssigkeitsmangel nicht mehr abtransportiert werden, was zu Entzündungen und Wucherungen führt.

Jetzt zum Auge. Der Flüssigkeitsverlust macht sich am Augen langsam aber sicher auch an der Aderhaut bemerkbar. Diese liegt am hinteren Auge zwischen Lederhaut (außen) und Netzhaut (Innen).  Wenn es aber keine Duchblutung der Häute mehr gibt, schrumpfen diese durch den Flüssigkeitsverlust und drücken den Augapfel zusammen. So kommt es zu einem höheren Innendruck. Dieser Prozess kommt nicht von heut auf morgen, sondern entwickelt sich über Jahre.

Nun zu Ihrer Frage: Meine Übungen sind alle so aufgebaut, dass die Spannkraft der Muskulatur und des Gewebes wieder erhöht wird, nach und nach verbessert sich der Flüssigkeitshaushalt und es vermindert sich die “Müll”-Ablagerung. Auch das dauert, bis es zu sichtbaren und spürbaren Ergebnissen kommt. Weder der Alterungsprozess noch der Verjüngungsprozess kommen über Nacht. Ich empfehle Ihnen für Ihre Augenübungen die Spezial-DVD Augen-Haare. Sie kostet 30 Euro plus Versandkosten 2 Euro Inland., 4 Euro Ausland. In dieser DVD sind all die Übungen der DVD “Sehkraft stärken” enthalten plus alle Bloomyy-Übungen rund um das Augen, die Kopfhaut und dazu gehörigen  Bewegungs-Bereiche wie es zum Beispiel der Nacken ist.

Am Wochenende habe ich einen Workshop, wo ich u.a. auch einen Vortrag über die Alterung des Auges halte. Ich werde diesen Vortrag auf Video aufnehmen und in den kommenden Tagen auf meinen Youtube-Kanal “Uta Baranovskyy” stellen. Schauen Sie ihn sich an besten an und entscheiden dann, ob Sie meine Augenübungen machen wollen. Ob mit oder ohne Glaubkom, sie schaden auf keinen Fall.

 

Bloomyy Gesichts- und Verjüngungsgymnastik ab jetzt bei Google Maps zu finden

bloomyy gesichtsgymnastik maps

Bloomyy Gesichts- und Verjüngungsgymnastik bei Google Maps

20.8.17 Ein paar Übungen Gesichtsgymnastik waren heute auch dran. Aber die meiste Zeit des schönen sonnigen Sonntages verbrachte ich vor dem Computer, um mich über Webseitenoptimierung bei Google schlau zu machen. Es hat sich gelohnt. Bloomyy ist drin!

 

 

Auf in die nächste Runde – Mit Vortrag und Workshop beginnt das zweite Bloomyy-Halbjahr 

Uta Baranovskyy 2017

Gif-Animation wird aktiviert mit Klick aufs Bild

4.8.17 Nach ein paar Wochen Auszeit startet Bloomyy-Trainerin Uta Baranovskyy schon bald in das zweite Bloomyy-Halbjahr 2017.

Am 15. August hält sie in der Frauenbegegnungsstätte HellMa in Marzahn einen Vortrag über die Lebensenergie und macht diese anhand eines speziellen Computerprogrammes sogar sichtbar. Im September wird es außerdem einen neuen Energiekurs im Freizeitforum geben. Ende August, am 26. und 27. des Monats, findet wieder ein Wochenend-Workshop Gesichts- und Verjüngungsgymnastik statt für alle Interessentinnen und Interessenten, die nicht zu den Kursen kommen können.

Ihre Auszeit verbrachte Frau Baranovskyy aber nicht nur mit Ausspannen, sondern natürlich mit vielen Bloomyy-Übungen, die ja soooo gut tun, und mit dem Erlernen eines neuen Bildbearbeitungsprogrammes – der Erstellung einer Gif-Animation. Was sagt sie dazu? „Wenn frau es kann, ist es leicht.“ Nebenstehend ist so eine Gif-Animation zu sehen.

 

Familienfestival in Bildern festgehalten 

17.7.17 Als Bloomyy-Gründerin und Kursleiterin ist Uta Baranovskyy auch als Unternehmerin in ihrem Kiez tätig. Seit Jahren nimmt sie an den regelmäßigen Gesprächsrunden „Unternehmerfrühstück der Marzahner Promenade“ teil. Dort werden Aktionen besprochen, die zur Belebung der Region beitragen sollen und durchgeführt werden. Am vergangenen Sonnabend war es das lang vorbereitete Familienfestival in der Marzahner Promenade. Entlang der gesamten Strecke waren dazu von den ansässigen Unternehmern, Fitnessstudios, Geschäften, Institutionen und  Vereinen kleine sportliche Aktionen aufgebaut, an denen sich die Anwohner und Besucher beteiligen konnten. Auf dem Viktor-Klemperer-Platz standen viele Buden und eine große Bühne, die den Nachmittag über ein buntes Programm mit Vorführungen und Verlosung bot. Die Sonne meinte es gut und zahlreiche Schaulustige, aber auch Mitmacher waren gekommen und hatten offenbar Freude bei diesem Festival. Frau Baranovskyy bot keine Gesichtsgymnastik-Mitmach-Aktion an, sie hatte die fotografische Dokumentation dieses Tages übernommen. Als Journalistin war es ihr eine Freude, diesen Tag in vielen schönen Bildern festzuhalten.

Sommerpause nach erfolgreichem 1. Halbjahr 2017 Bloomyy Gesichts- und Verjüngungsgymnastik 

Energiestatus

Die ausgestrahlte Energie des Menschen kann gemessen werden.

5.7.17 Am Montag endete wieder einmal ein Kursquartal für Teilnehmerinnen eines Basiskurse und für die seit Jahren teilnehmenden fortgeschrittenen Bloomyy-Anwenderinnen. Während die Teilnehmerinnen im Basiskurs nach diesen 10 Stunden schon mehr oder weniger bewusster auf einzelne Gesichtsbereiche zugreifen und diese bewegen können, gibt es bei den Fortgeschrittenen immer wieder etwas Neues. Kursleiterin Uta Baranovskyy lässt sich dazu viel einfallen, damit es bei allem Ehrgeiz, ein strafferes Gesicht zu erhalten bzw. zu bekommen, auch nicht langweilig wird. Während es Ende vergangenen Jahres die anspruchsvollen Kapillartrainingseinheiten zu je 30 Minuten waren, sind es diesmal drei neue Bloomyy-Tänze, die unterschiedliche Körper- und Gesichtsregionen bewegen.

Neben drei Wochenend-Workshops Gesichts- und Verjüngungs-Gymnastik im ersten Halbjahr gab es am vergangenen Wochenende einen ganz speziellen neuen Workshop. Seit Jahren beschäftigt sich Frau Baranovskyy mit dem energetischen Aspekt des Organismus und wie dieser zielorientiert verjüngend beeinflusst werden kann.

Nach Ansicht von Frau Baranovskyy ist der Alterungsprozess nicht nur ein Nachlassen der Bewegungsmöglichkeit. Er besteht auch darin, dass sich die Lebensenergie zurückzieht. Seit zwei Jahren arbeitet sie an Energie-Übungen, die die Energiezentren (Chakren) anregen und zu neuer Kraft verhelfen. Beim Workshop am vergangenen Wochenende wandte sie ihre Übungen das erste Mal bei einem anderen Menschen intensiv an. Zum Workshop hatte sich nur eine Dame angemeldet. Und das war gut so. So hatten beide Zeit, diese Übungen ausführlich zu besprechen und auszuführen. Mit einem fantastischen Ergebnis für die Teilnehmerin. Siehe Fotos!
Am zweiten Tag hatte sie nach der dritten Übung einen so hohen Energielevel, dass es schien, der Energie-Mass-Apparat wird gesprengt . Dieser hohe Energiestatus geht erst mal wieder wieder zurück. So, wie frau immer wieder Gymnastik machen muss, um die alternden Muskeln am Erstarren zu hindern, so muss frau auch die Energieübungen immer wieder machen, um die Lebensenergie daran zu hindern, sich zurück zu ziehen aus dem Organismus. Entsprechende Übungen sind dazu auf DVDs erhältlich. 

Organe spiegeln sich im Gesicht – ein Organtanz tut  gut

Bloomyys schwingender Organtanz18.6.17 Ein neuer Tanz, ein neues Glück. Im Gesicht spiegelt sich der Zustand der inneren Organe wieder. Viele Beispiele dazu stehen im Buch „Bloomyy“ von Verjüngungstrainern Uta Baranovskyy (hier).  In Ihren Kursen und Workshops betont sie immer wieder, dass die Verdauungsorgane  von Innen und Außen regelmäßig trainiert werden können und sollten. Zu Innen – dem Essen und der Ernährung – ist schon viel geschrieben. Eine Bewegungsübung für das ganz sanfte Durchwalken der Organe von außen erarbeitete sie jetzt und stellte es in ihren Youtubekanal – „Bloomyys schwingender Organtanz“. Frau Baranovskyy gibt den Rat: Jeden Morgen tanzen, dazu zwitschern die Vögel. Viel Spaß und eine gute und langlebige Verdauungstätigkeit dazu! Zum Organ-Tanz-Video hier

Prosit auf ein weiteres Bloomyy-Jahr!

20170612_20585114.6.17 Fast alle Teilnehmerinnen des Fortgeschrittenenkurses Bloomyy Gesichts- und Verjüngungsgymnastik sind nun schon mehr als drei Jahre dabei. Da wurde es wirklich Zeit, dass sich alle gemeinsam mit Trainerin Uta Baranovskyy nach dem Kurs zu einer gemütliche Runde in einer nahe dem Freizeitforum gelegenen Gaststätte treffen und sich über erzielte Verjüngungs-Ergebnisse, aber auch sonstig Interessantes auszutauschen. Alle waren durchweg der Ansicht, dass die montäglichen Kurstage inzwischen zum Lebensinhalt gehörten und sich jede darauf freue. Das war natürlich Grund, mit den Gläsern anzustoßen. Prosit auf ein weiteres Bloomyy-Jahr!

tanzSowohl im Fortgeschrittenen- als auch im Basiskurs sowie im Wochenend-Workshop am vergangenen Wochenende stellte Frau Baranovskyy ihre neuen Bloomyy-Tänze vor. Diese beinhalten nicht nur Bewegung und Musik, sondern es geht dabei auch um ganz spezielle Ziele.

Der Bloomyy-Tanz im Achteltakt sorgt unter anderem für das gute Funktionieren vieler Dreh-Gelenke des Körpers. Auch die Balance und der Gleichgewichtssinn werden verbessert. Kann jede selbst ausprobieren, die Bloomyy-Tänze stehen frei verfügbar auf dem Youtube-Kanal von Uta Branovskyy. Hier

Wenn 200 Kosmetikerinnen zum Großen Stern erstrahlen…

Uta Baranovskyy Vortrag Bamberg7.6.17 … dann ist das ein sehr schöner Anblick. Vor 200 Kosmetikerinnen aus ganz Deutschland trat Bloomyy-Trainerin Uta Baranovskyy noch nie auf. Das war für sie eine unbeschreiblich schöne Premiere, zu der sie einen kurzen Vortrag extra erstellte.

Es ist die ganz allgemeine Darstellung ihrer Bloomyy-Methode Gesichts- und Verjüngungsgymnastik, deren Wirksamkeit praktisch auf ziemlich komplexer Theorie beruht. Am Allerschönsten war die gemeinsame Ausführung des „Großen Sterns“, des ultimativen Stands der Jugend. Den Vortrag hielt sie am 27.Mai 2017 zum 25jährigen Jubiläum der Firma Renner-Kosmetik in der Bamberger Kongresshalle. Hier geht es zum Vortragsvideo 

„Bloomyys belebender Klatschtanz“ macht echt gute Laune

Titel3.6.17 Bloomyy-Übungen haben das Ziel, den gesamten Organismus wieder elastischer zu machen. Die Übungen sind alle kleine Videos, mit Amanda als animierte gezeichnete Vortrainerin, mit Musik und kurzer sprachlicher Anleitung. Alle Übungen sind von Bloomyy-Gründerin Uta Baranovskyy selbst kreiert, ausprobiert und als Videos gestaltet. Sie zeichnet die Bilder, bespricht die Filmchen und oft erstellt sie dazu auch die kleinen Tonsequenzen – aus einen Pool an Loops und Vorlagen. Jüngste Produktion ist „Bloomyys belebender Klatschtanz“. Die Vortänzerin ist eine neue Animationsfigur und heißt Dolores. Der Klatschtanz geht über 10 Minuten, er festigt das Bindegewbe, fördert den Blut- und Lymphfluss, aktiviert die Koordination und Schnelligkeit und macht echt gute Laune.  Probiert es selbst aus: Hier geht es zum Video auf Uta Baranovskyys Youtubekanal.

 

Küss mal wieder – Der Bloomyy-App-Muntermacher für Juni ist online

Kuss1.6.2017 Zwar ist der Liebes-Wonne-Monat Mai vorbei, doch auch im Juni kann das Herzen und Umarmen weitergehen. „Küss mal wieder!“ lautet die Aufforderung des neuen Bloomyy-App-Muntermachers des Monats Juni, der jetzt im Youtube-Kanal von Uta Baranovskyy oder auf der Facebookseite bloomyyapp abgerufen werden kann. Die Tätigkeit Küssen benötigt viele Gesichtsmuskeln und ist auch sonst eine schöne und junghaltende Angelegenheit. Wer nicht küssen kann oder mag, für den gibt es zahlreiche Bloomyy-Mundmuskelübungen als App oder auf DVD. Wer mehr über die Bloomyy-Gesichts- und Verjüngungsgymnastik und den dazugehörigen Übungen und Alltagstipps wissen möchte, ist zu den Wochenend-Workshops herzlich eingeladen. Anmeldung über Kontakt.

Mit Bloomyy ist es lustig und immer was los

Beautiful young caucasian woman doing face yoga pose23.5.17 „Zunge“ ist eine beliebte Übung, wenn es um die Region Hals geht. Aber wenn ein paar Frauen zusammen sitzen und die Zunge gewaltig rausstrecken und zurückziehen und rausstrecken und zurückziehen und schließlich noch rechtsherum und linksherum drehen – dieses Bild regt bei allen Beteiligten immer wieder zum Lachen an. So auch beim Workshop am vergangenen Wochenende, wo sich Frauen aus ganz entgegengesetzten Regionen Deutschlands zum ersten Mal trafen, um von Gesichtsgymnastik-Trainerin Uta Baranovskyy Übungen und Hinweise gegen den Alterungsprozess zu erfahren und zu lernen. Halsübungen standen auch beim Basis- und beim Fortgeschrittenenkurs am Montag auf dem Kursprogramm im Freizeitforum. Während es im Basiskurs weiterhin um neue Erkenntnisse über die Beweglichkeit der Augenlinse ging, mussten die Damen im Fortgeschrittenenkurs beim Kapillartraining ganzkörperliche Beweglichkeit im schnellen Tempo absolvieren. Für Frau Baranovskyy wird es am kommenden Sonnabend spannend. Sie hält in Bayern bei dem familiengeführten Unternehmen Renner-Kosmetik zu dessen 25jährigen Jubiläum einen Vortrag vor zahlreich geladenen Kosmetikerinnen über die theoretischen Grundlagen der Bloomyy-Methode. Doch ein bisschen Praxis wird es dazu auch geben. Der Große Stern als ultimativer Stand der Jugend ist garantiert dabei. Die Übung „Zunge“ nicht 😉

Ab heute: Hier tauscht sich die Bloomyy-Gemeinschaft aus

Bloomyy-Gemeinschaft16.5.17 Zahlreiche Mails mit Anfragen zu dem Bloomyy-Übungen und auch Berichten über Erfolge oder leider noch nicht erreichte Erfolgen ginge in den vergangenen Jahren bei Bloomyy-Trainerin Uta Baranovskyy ein. Jede Anfrage beantwortete sie gewissenhaft und ausführlich. Ab heute aber haben die Bloomyy-Anwenderinnen eine neue Möglichkeit des Austausches: Die Seite Bloomyy-Gemeinschaft in diesem Internetauftritt. Hier steht mehr dazu

Der 11. Basiskurs Bloomyy Gesichts- und Verjüngungsgymnastik startete – Fortgeschrittene natürlich weiter dabei

Vortrag Muskelbaum Uta Baranovskyy

Klick auf das Bild führt zum entsprechenden Video im Youtube-Kanal von Uta Baranovskyy

12.4.17 Mit einem vollkommen überarbeiteten kurzen Lichtbildvortrag startete Bloomyy-Revital-Trainerin Uta Baranovskyy am Montag dieser Woche den inzwischen 11. Basiskurs Gesichtsgymnastik im Freizeitforum Marzahn.

In den vergangenen mehr als drei Jahren Kurse hat sich auch ihr Wissen erweitert. Dieses fasste sie nun in einem spannenden Kurzvortrag mit einfachen, aber inhaltlich kompaktem Informationen zum System Bloomyy-Revital zusammen. Die neuen Teilnehmerinnen waren sehr angetan davon. Genauso wie von den Erwärmungsübungen, mit denen jeder Basiskurs beginnt. An den Basiskurs schließt sich wie nun auch schon über zwei Jahre der Fortgeschrittenenkurs an. Die Teilnehmerinnen hier sind schon viel versierter bei den Übungen.

Da stellt Frau Baranovskyy auch etwas höhere Anforderungen, zum Bespiel was Schnelligkeit und Kraftanstrengung anbelangt. Wegen der vielen Montags-Feiertage in den kommenden Monaten wird der Kurs diesmal bis Anfang Juli dauern.

Im Mai Vortrag vor 180 Kosmetikerinnen in Bayern

10.4.17 Vor zwei Wochen erhielt Bloomyy-Revital-Trainerin Uta Baranovskyy eine Mail mit folgender Anfrage: „Sehr geehrte Frau Baranovskyy, wir sind ein familiengeführtes, renommiertes Vertriebs-Unternehmen im Bereich professionelle Instituts-Kosmetik. Im Rahmen unseres 25jährigen Bestehens am 27. Mai 2017 wären wir daran interessiert, in unser Tagesprogramm einen „Fremdvortrag“ mit einzubauen. Da die Hautalterung ja auch maßgeblich mit der darunterliegenden Muskulatur zusammenhängt, bin ich während meiner Recherchen auf Ihre Seite mit der Gesichtsgymnastik gestoßen. Nun meine Frage: Halten Sie auch Vorträge und wenn ja, hätten Sie Lust am 27. Mai vor 180 Kosmetikerinnen einen ca. 30-minütigen Vortrag zu halten?“

Renner-Kosmetik

KLick auf das Bild führt zur Internetseite des Renner-Unternehmens.

Natürlich hatte Frau Baranovskyy Lust darauf, mehr noch, sie empfand diese Anfrage auch als Anerkennung ihrer bisherigen, im Internet publizierten und nachvollziehbaren Leistung theoretischer und praktischer Natur ihrer Methode und Arbeit – und als große Herausforderung. Immerhin geht es darum, mehr als 180 Schönheits-Fachfrauen von Bloomyy-Revital zu überzeugen, bestenfalls zu begeistern. Schnell waren die Absprachen und Formalitäten für diesen Vortrag mit der Auftraggeberin geklärt. Nun geht es an die Vorbereitung dieses Vortrages. Das familiengeführte Unternehmen ist Renner-Kosmetik, gegründet von Wilma Renner und liegt in Bayern. Spezialisiert ist die Renner Kosmetik GmbH auf die Entwicklung und den Vertrieb von unverwechselbaren Kosmetiklinien A NATURAL DIFFERENCE, AJUSEMA® BIOactives, REFLECTIVES® reflective natural pigments. Zusammen mit ihrem Mann Hermann Renner und den drei Kindern Julia Böhm, Marie-Louise Nikola und Sebastian Renner vertreibt Wilma Renner die Produkte von A NATURAL DIFFERENCE ausschließlich an engagierte und qualifizierte Kosmetikprofis in Deutschland, Österreich, Italien, den Benelux-Ländern und Rumänien.

Bloomyy-Revital-Mitmach-Aktion

Mitmach Aktion04.04.17 Immer mehr Menschen werden immer älter. Das Älterwerden hat viele Erscheinungen, äußerlich und innerlich. Über diese Erscheinungen möchte Uta Baranovskyy, Bloomyy-Revital-Trainerin, ein Buch schreiben. Vor allem auch darüber, wie frau frühzeitig darauf einfach und effizient reagieren kann. Ein Kapitel dieses Buches soll von vielen Menschen mitgestaltet werden, denn erst die Vielfalt der Erfahrungen macht das Gesamtbild rund. Ich bitte euch, folgende Fragen zu beantworten und mir zuzusenden. Es müssen nicht unbedingt alle Fragen beantwortet werden. Auch andere Fragestellungen sind gern gesehen. Auch Bilder oder Zeichnungen könnt ihr zusenden.

Diese Mitmachaktion geht bis August/September 2017. Uta Baranovskyy freut sich auf vielfältige Teilnahme und natürlich auch darüber, wenn ihr diesen Beitrag teilt, damit viele Menschen mitmachen können. Die Aussagen bleiben selbstverständlich anonym. Als Lohn und Dank erhaltet alle, die mitmachen, eine pdf-Ausgabe des fertigen Buches. Vorname Alter

  1. In welchem Alter bemerktest du, dass du „alt“ wirst?
  2. Was waren die ersten Erscheinungen, die dir bewusst wurden?
  3. Was hast du in dem Moment damals gedacht?
  4. Wie ging dein Alterungsprozess weiter?
  5. Welche gesundheitlichen und sonstigen Probleme hast du durch das Altwerden?
  6. Was tust du, um die negativen Erscheinungen des Alterns aufzuhalten?
  7. Was hättest du früher anderes gemacht, wenn dir mehr bewusst gewesen wäre, dass Altern sich so negativ bemerkbar macht?
  8. Welche Vorteile hat für dich das Altwerden?
  9. Was ist das Schöne am Ältersein?
  10. Möchtest du für immer jung sein? Wenn nein, warum nicht? Wenn Ja, warum?

Mitteilen über Facebook bloomyyapp oder Kontakt oder info@bloomyy.com

 

Dolce vita mit Bloomyy-Gesichts- und Verjüngungsgymnastik in Como 

20170326_213734

Die deutsch-italienische Partnerschaft mit Uta und Ilse bewährte sich hervorragend und wird natürlich weitergeführt.

26.3.17 Im November vorigen Jahres begannen die Vorbereitungen für drei Workshoptage Bloomyy Gesichts- und Verjüngungsgymnastik am 24., 25. und 26. März 2017 in Como,  Lombardai, Italien. Ilse F., eine seit vielen Jahren in Italien lebende Deutsche, organisierte vor Ort, übersetze die nötigen Texte für Werbung und Verträge, verhandelte mit den Zuständigen vor Ort. Es gab viel zu tun in den vergangenen Monaten.

Doch die Mühen hatten sich gelohnt. Italienische Damen interessierten sich für Bloomyy und nach den Workshops waren sie hellauf begeistert. Zumal es die Übungen auch auf Italienisch gibt.

Die Workshops selbst fanden in einem wunderschönen  Kulturzentrum statt, wo alles auf das Beste vorbereitet war. Ilse  F. und Uta Baranovskyy sind sich einig, dass es von nun an jedes Jahr einmal einen Bloomyy-Revital-Workshop in Como geben soll. Diese wunderschöne kleine Stadt liegt in einer noch viel schöneren Umgebung und es lohnt sich auch mit und ohne Arbeit, dorthin einen Ausflug zu unternehmen, meint die Bloomyy-Revital-Trainerin.

Körper-Energie-Bild jetzt auch im Freizeitforum 

Energiebild groß vorn18.3.17 Mit Beginn des neuen Basiskurses Körper-Energie-Anwendung ab 12. April 2017  besteht jetzt für alle Interessentinnen die Möglichkeit, sich auch unabhängig vom Kurs ein Körper-Energie-Bild erstellen zu lassen. Bloomyy-Revital-Trainerin Uta Baranovskyy ist eingeweihte Reiki-Meisterin und Reiki-Lehrerin und erstellte und analysierte über ein Jahrzehnt derartige Körper-Energie-Bilder mittels eines speziellen Computerprogrammes für hunderte Interessenten.

Ab dem 12. April 2017 wird sie bis zum 14. Juni 2017 immer mittwochs von 15.30 Uhr bis 16.30 Uhr im Freizeitforum Marzahn, Klubraum 2, für diese Aufnahmen mittels Handsensor und Computerberechnung diesen Service zum Preis von 28 Euro anbieten. Vorherige Anmeldung erspart Wartezeit. Auch individuelle Terminabsprache möglich.

Neue Kurse in Berlin und internationale Workshops in Como, Italien

Uta Baranovskyy Kurs

Kurs Gesichtsgymnastik

16.3.17 Die ersten 10-Stunden-Kurse des Jahres 2017 im Freizeitforum Marzahn sind diese Woche abgeschlossen. Neue sind schon anvisiert, die Werbung liegt aus. Im Basiskurs musste wieder einmal gelernt werden, dass die einzelnen Gesichtsregionen auch bewusst bewegt werden können. Unbewusst sind ca. 3000 mimische Veränderungen des Gesichtes möglich. (Es gibt auch Forschungsaussagen, die sprechen von 10000!!)  Doch diese Muskelbewegungen werden zumeist von Unterbewusstsein gesteuert. Im Laufe des Lebens verringert sich die mimische Bewegung, manche Muster graben sich ein – so ist das gelebte Leben in jeder Falte sichtbar. Wer das nicht möchte, trainiert das Gesicht und den Körper, damit alles wieder weicher und elastischer, entfalteter wird. Im Fortgeschrittenenkurs sind einige Teilnehmerinnen schon seit Jahren dabei und offensichtlich froh, dass es diese Bloomyy-Revital-Übungen gibt. Hier geht es inzwischen auch schon flotter und anstrengender zur Übungs-Sache. Besonders beliebt sind die Kapillarübungen, in denen 30 Minuten hintereinander verschiedene Funktionseinheiten von Gesicht und Körper flott und intervallartig trainiert werden.

Como Karte

Hier in Como am Comer See, Italien, findet am letzten Wochenende im März der Bloomyy-Revital-Workshop statt.

Am 10. April fangen der neue Basis-Kurs und der weiterführende Fortgeschrittenenkurs Gesichtsgymnastik an, am 12. April beginnen die Kurse Organgymnastik und Körper-Energie-Anwendung (Basis). Zu den Inhalten der einzelnen Kurse findet die Interessentin unter Angebote mehr Informationen. Etwas noch nie Dagewesenes wird es für Bloomyy-Revital kommende Woche geben. Geplant sind drei Workshops in Como, Italien, am schönen Comer See. Gemeinsam mit einer deutschen Bloomyy-Interessentin, die in Italien lebt, organisierte Bloomyy-Revital-Trainerin Uta Baranovskyy über Email-Kommunikation diese Workshops. Das kann somit als ein internationales Unternehmen bezeichnet werden. Mehr Informationen dazu – natürlich in Italienisch – hier

Vom Kalkball zum Gummiball – der tägliche Bloomyy-Revital-Trainingsbericht 

kleiner08.03.17 Seit einem Monat berichtet Bloomyy-Revital-Trainerin Uta Baranovskyy täglich auf ihrer Facebookseite darüber welche Übungen sie an dem Tag absolvierte. Dazu schreibt sie auch ihre Gedanken rund um das Thema. Heute zum Beispiel berichtete sie, was sie zu dem Training motiviert: „Was motiviert mich zu diesem Training? Zuallererst, ich erlebte schon sehr viele schmerzvolle Alterserscheinungen. Angefangen vom Ischiasschmerz, da war ich Mitte 40 und es ging ewig nicht weg. Bis ich ab und an joggte. Dann habe ich Hallux valgus, ich trug gern Absatzschuhe früher. Es gab Zeiten, da konnte ich mit dem Fuß keine fünf Schritt gehen. Ich hatte Rückenschmerzen und einen Hexenschuss, Knieschmerzen, dass ich die Treppe nicht hoch und nicht runter kam, Inkontinenz und Blähungen, so dass ich nicht gern in die Öffentlichkeit ging, Hand- und vor allem Daumengelenkschmerzen, so dass ein Arbeiten an meinem geliebten Computer nicht möglich war, ich hatte Leber- und sonstige Verdauungsprobleme, ach ja, über Jahrzehnte monatliche Migräne. Dazu weniger schmerzhafte, aber trotzdem unschöne Sachen wie graue Haare, Schlupflid, Zahnfleischbluten, wabbelige Wangen, knitterige Haut.

mm märz

Bloomyy-Muntermacher im März, klick auf das Bild führt zum Video

All das habe ich NICHT mehr. Also das kann Bloomyy-Revital: Es macht, dass einige Alterserscheinungen NICHT mehr da sind oder gar NICHT erst kommen. Nicht alles ist absolut möglich. Aber mir reichen diese Ergebnisse, um zum Beispiel heute Vormittag 80 Minuten verschiedenste gymnastische Übungen zu machen, dann etwas später nochmal 20 Minuten die Augenlinse trainieren.Und heute Abend hatte ich eine Stunde Organgymnastik-Kurs für mehr Schwung von Leber, Herz, Darm, Schulter, Rücken und Gehirn.“ Neu ist auch in Monat März der Muntermacher, der täglich um 9 Uhr dazu animiert, eine Bloomyy-Übung mitzumachen.

Die Lebens-Energie wird in die Bloomyy-Vital-Übungen mit einbezogen

Lichtschutzmantel bild

Der Lichtschutzmantel gehört zu den Übungen im Energiekurs. Klick auf das Bild führt zum Video

2.3.17 Noch jeweils zweimal finden die vier Kurse von Bloomyy-Revital-Trainerin Uta Baranovskyy im Freizeitforum Marzahn statt. Dann ist diese 10-Stunden-Frequenz wieder vorbei. Doch im April geht eine schon wieder neue los. Seit September sind zu den beiden Gesichtsgymnastik-Kursen Basis und Fortgeschritten die Kurse Organgymnastik und Körper-Energie-Anwendung dazu gekommen. Noch ist der quantitative Zuspruch verhalten, doch die Teilnehmerinnen sind begeistert. Die Übungen, die im Energie-Basis-Kurs zur Anwendung kamen und weiterhin kommen, hat Frau Baranovskyy jetzt zu einer DVD zusammengefasst. Erhältlich unter Angebote Durch das Interesse der Teilnehmerinnen sieht sich Frau Baranovskyy darin bestätigt, Lebens-Energie-Übungen in das Bloomyy-Revital-Portfolio mit aufzunehmen. Dabei ist das auch ganz logisch: Wer sich mit dem organischen Alterungs-und Revitalisierungs-Prozess beschäftigt, kommt um das Thema Lebens-Energie nicht herum. Als Reikimeisterin und -Lehrerin sowie in vielen Jahren Erfahrung bei der Aura-Bild-Analyse und -Beratung kann die Bloomyy-Revitaltrainerin hier ihr umfangreiches Wissen zur Anwendung bringen.

Ein neues Erklär-Video und ein neuer „Muntermacher“ auf

Uta Baranovskyys Youtube-Kanal

Bloomyy-Revital Video mit Uta Baranovskyy

Mit Klick auf das Bild geht es zu diesem Youtube-Video

02.02.17 Der Youtube-Kanal von Bloomyy-Revitaltrainerin Uta Baranovskyy füllt sich immer mehr. Zu den neuesten Videos gehört das, worin sie kurz die Besonderheit ihrer Revital-Methode erklärt und einige Übungs-DVDs vorstellt. Klappern gehört zum Geschäft, sagt man, aber frau sagt, keine Frau kauft etwas, wovon sie nicht weiß, was es sein soll und bewirkt. Bloomyy-Revital bewirkt ein neues Erblühen von Damen, die schon in den Herbst des Lebens eingetreten sind und langsam das Verwelken erkennen. Allerdings ist Bloomyy keine Pille und kein Saft, es sind Übungen, die durchgeführt werden müssen. Immer und immer wieder.

Bloomyy-App-Muntermacher im Februar

Mit Klick auf das Bild geht es zum Youtube-Film

Die Teilnehmerinnen, die nun schon seit Jahren zu Frau Baranovskyys Kursen in Berlin kommen, bestätigen immer  wieder, dass genau das Spaß macht und frau erkennen kann, wie es zur Revitalisierung und zu einem jüngeren, frischeren Aussehen beiträgt. „Einige meiner Bekanntinnen kucken schon etwas neidisch,“ erzählte beim letzten Fortgeschrittenenkurs eine Dame. Dann würde sie denen begeistert von dem Kurs erzählen. „Kommen und mitmachen müssen die dann aber alleine“, fügt sie schmunzelnd hinzu. Zum Mitmachen lädt auch die neue Videoserie „Muntermacher“ von Uta Baranovskyy in ihrem Youtubekanal bei. Jeden Monat erscheint ein neues kleines Filmchen mit kurzen Übungen. Vor allem sollen diese anregen, selber mitzumachen. Im Februar geht es um den Blick.

Guter Start ins 4. Jahr mit 4 Kursen Bloomyy Gesichts- und Verjüngungsgymnastik 

 

Kapillare 1

Kapillare sind die kleinsten Transportgefäße von Blut und Lymphe im Organismus.

12.01.17 Mittlerweile ist es der 10. Basiskurs, mit dem Bloomyy-Revital-Trainerin Uta Baranovskyy ins 4. Kursjahr im Freizeitforum Marzahn diese Woche startete. Zwar gibt es immer wieder Neuerungen, doch zunächst ist es für alle Teilnehmerinnen derselbe Anspruch: Überhaupt erst einmal feststellen, dass frau die einzelnen Gesichtspartien selbst und bewusst ganz sportlich bewegen kann und danach deutlich die Durchblutung und manchmal auch ein bisschen Muskelkater spürt. Die zahlreichen Damen im Fortgeschrittenenkurs hatten im neuen Jahr auch eine neue Übung zu absolvieren: Das Kapillartraining. Hintereinanderweg werden hier in flotten Intervallen die einzelnen Partien von Gesicht und Körper trainiert. Das soll zur Neubildung von Kapillaren führen, die nötig sind, damit die einzelnen Zellen ver- und entsorgt werden und sich gut mit Flüssigkeit füllen können.

Plasmalicht

Immer wieder faszinierend das vibrierende Strahlen des Plasmalichtes.

Auch die beiden Kurse Organgymnastik und Körper-Energie-Anwendung, die im September vergangenen Jahres zum ersten Mal starteten, werden im neuen Jahr weiter geführt. Bei ersterem Kurs bekamen Lunge, Herz und Leber aber auch das Gehirn neue pulsierende Impulse. Ein besonderes Pulsieren konnten die Teilnehmerinnen des Energiekurses bestaunen. Frau Baranovskyy hatte zur Veranschaulichung ein Plasmalicht mitgebracht, das bei Berührung mit den Händen an der dünnen Glaswand fast lebendig anmutet, wenn es sich dem Druck von Fingern „zuwendet“.